Seitz Bestattungen

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Im Trauerfall

Der Tod kommt häufig unerwartet, kaum jemand ist wirklich darauf vorbereitet. Nun stehen plötzlich zahlreiche Entscheidungen und Behördengänge an. Wir nehmen Ihnen gerne viele Formalitäten ab, dafür sollten Sie bitte die folgenden persönlichen Dokumente des Verstorbenen bereithalten.

  • Ledige und Minderjährige: Geburtsurkunde
  • Verheiratete: Geburts- und Heiratsurkunde
  • Geschiedene: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und Scheidungsurteil
  • Verwitwete: Geburtsurkunde, Heirats- und Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Todesbescheinigung
  • Stammbuch / Familienbuch
  • Personalausweis / Reisepass
  • Krankenkassenkarte

  • Versicherungspolicen (Lebens-, Sterbe- und ggf. Unfallversicherung)
  • Mitglieds- oder Beitragsbücher sonstiger Organisationen, die Sterbegelder oder Beihilfen gewähren
  • Testament oder Hinterlegungsgutschein für das Amtsgericht oder den Notar
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
  • Grabstellennachweis (falls vorhanden)

Sollten Dokumente fehlen, sprechen Sie uns bitte an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.